ProfilPASS-MV
/

 ProfilPASS-Dialogzentrum

Modul 3: Workshop ProfilPASS-Beratung für Zugewanderte mit dem ProfilPASS in einfacher Sprache und anderen Instrumenten

Eine besondere Bedeutung hat die Kompetenzfeststellung  auch für Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge.

Menschen, die Deutschland als ihren sicheren Zufluchtsort gewählt haben, möchten so schnell wie möglich ihr Leben und ihren Alltag in den Griff bekommen. Dazu gehört auch die Entwicklung beruflicher Perspektiven. Hier ist es besonders wichtig, vorhandene Potenziale und Stärken sichtbar zu machen. Bereits in ihren Herkunftsländern haben die Menschen wichtige Kompetenzen erworben. Dabei geht es nicht nur um die formal erworbenen Kompetenzen, sondern auch um Stärken, die auf non-formalen und informellen Wegen erworben wurden. Als ProfilPASS-Berater:in nutzen Sie hierfür ein geeignetes und anerkanntes Instrument. Als zertifizierter Coach gelingt es Ihnen somit noch besser, Perspektiven für Ihre Kunden aufzuzeigen und den Weg zur Erreichung des Zieles zu ebnen. Im  Workshop lernen Sie weitere Instrumente und Methoden kennen, die insbesondere bei vorhandenen Sprachhürden und niedrigschwelligen (Aus-)Bildungspotenzialen eine Kompetenzfeststellung dennoch zum Erfolg führen können.

In diesem Workshop geht es um interkulturelle und sprachliche Besonderheiten bei der Kompetenzermittlung mit Geflüchteten:

  • Sprache und interkulturelle Fachlichkeit
  • Biografiearbeit mit Flüchtlingen
  • Chancen und Risiken bekannter und bewährter Instrumente und Methoden
  • Zielgruppenspezifische Instrumente und Methoden

Neben der Vorstellung verschiedener Methoden und Instrumente spielt der neu erschienene ProfilPASS in einfacher Sprache hier eine besondere Rolle. Sie erfahren, wie Sie dieses Instrument professionell in Ihrer Beratungsarbeit einsetzen und die Veränderungsprozesse bei den Schutzsuchenden unterstützen können.

Abschluss: Trägerzertifikat

Der Workshop ist anerkannt als Seminar für die Re-Zertifizierung der ProfilPASS-Berater:innen.

Voraussetzungen für die Teilnahme:  Qualifizierung zum / zur ProfilPASS-Berater:in (wie z. B. in MoBeQ_1/...2/...3/...4).

Für die Teilnahme am separaten Re-Zertifizierungsseminar (MoBeQ_5) sollte die letzte Beraterqualifizierung nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.